top of page

Blockseminar: Coaching und Beratung

Die Veranstaltung ist gem. § 10 Abs. 1 NBildUG anerkannt.
Steine ​​von Bedeutung
Blockseminar Coaching und Beratung

 

„Beratung ist begrenzt auf konkrete Ratschläge und die psychologische Führung und Formung bei persönlichen Schwierigkeiten, Erziehungsfragen, wichtigen Entscheidungen mit dem Ziel, dem Klienten zu helfen, unerwünschte, aber typische Variationen des Menschseins zu bewältigen. Methoden der Beratung sind das Beratungsgespräch, Anhören und Befragen, Veranschaulichen und Informieren. Beratung ist nicht erlaubnispflichtig.“

(Kommentar nach Meyer, A.-E./Richter, R./Grave, K./Schulenburg, J./ Graf v.d./Schulte, B., a.a.O.)

 

So hat die Psychologische Beratung zum ersten Mal in der Entstehungsgeschichte ihres Berufsstandes die eindeutige Abgrenzung zur erlaubnispflichtigen Heilkunde zugesprochen bekommen und erfährt als Hilfe zur Selbsthilfe auch im Umgang mit Behörden immer mehr Selbstverständnis. In dieser partnerschaftlichen und mündigen Zusammenarbeit können Berater*innen Handlungsmodelle entwickeln, Lösungsansätze aufgreifen, das Klientenpotenzial an Fähigkeiten und Begabungen herausarbeiten und für den Klienten gedankliche Realitätsüberprüfungen anbieten. Beratung in der Art Hilfe zur Selbsthilfe, darf bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde wirksam werden. Beratung entsteht meistens in Alltagssituationen, die durch natürliche oder eingebettete Hilfebeziehungen (Freunde, Familie) vollzogen wird. Der Nachweis einer fachlichen Qualifikation ist auf jeden Fall Voraussetzung für Ihren beruflichen Erfolg und dient zudem der eigenen Absicherung im Falle späteren Regressfragen bzw. gerichtlicher Auseinandersetzungen. Generell besteht der Beratungsprozess aus der Definition der Problemlage, der konstruktiven Veränderung und im Idealfall dem Erreichen des Beratungszieles.

 

Ziel des Blockseminars ist es:

Modelle der Beratung bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde (entsprechend dem PsychThG §1, Abs. 3 ) einschließlich möglicher Gespräche und Tests im Rahmen einer kognitiven Umstrukturierung und / oder entsprechender Suggestionen als Ablationssuggestion und Entspannungsübungen nach Maßgabe der Psychologischen Beratung und des Kreativcoaching kennenzulernen.

 

Inhalte:
  • Der Beratungsprozess

  • Übungen zur Beziehungsgestaltung im Beratungsprozess

  • Formen der lösungsorientierten Beratung

  • Die Typologie und Naturellkunde – das 123-Modell nach Werner Winkler

  • Kommunikationstheorien u. a. nach Paul Watzlawicks

Daten zum Bildungsurlaub:

Bildungsveranstaltungen nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) gem. § 10 Abs. 1 NBildUG*

Coaching und Beratung

VA-Nr.(lfd. Nr.) B23-114444-29
Veranstaltungstermin: 12
.05.2025 - 16.05.2025, 10 - 18 Uhr
Veranstaltungsort: Celle


*Diese Anerkennung gilt für Beschäftigte, die die Inhalte der Veranstaltung für die Ausübung ihrer hauptberuflichen Tätigkeit benötigen und für Beschäftigte, die die Inhalte der Veranstaltung im Rahmen der Ausübung ihrer ehrenamtlichen oder nebenberuflichen Tätigkeit benötigen. Der themenbezogene Prüfungsanteil wird ausnahmsweise anerkannt und darf 20% der Veranstaltungsdauer nicht übersteigen.

Benötigte Materialien

Zeichenblock A 3, Wachsmalstifte, Pastell- oder Ölpastellkreide, Buntstifte, Schreibbogen, Kugelschreiber oder Füllfederhalter

Anmeldeformular, Programm, Handouts

Mit diesem Handout stellt das ASCOL-College Ihnen eine Einführung in Theorien und Arbeitsweisen zur persönlichen Verfügung. Das Skript ist nur zur eigenen Nutzung freigegeben. © Copyright by Alexander B.I. Schadow, 2020. All  rights reserved. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Urhebers. VG Wort Urheber–NR.: 9404669

bottom of page