top of page

Anthroposophische Heilkunde

Die Individualisierung und Formalisierung eingesetzter Methoden im Sinne des Leitbildes 
homöopathie-2458541_1920.jpg

"Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, die Kräftesituation hinter dem Krankheitsgeschehen miterlebend zu erfassen. Nur so kann er bei seinem künstlerischen Tun, […] ganz von der jeweiligen Krankheitssituation ausgehen."

(Dr. med. Margarethe Hauschka)

Dies Seminar zeigt Modelle der Anamnese, Befund, Diagnostik und Behandlungsplanung und unterstützt die  Individualisierung und Formalisierung eingesetzter Methoden im Sinne des Leitbildes.

Benötigte Materialien

Papier (Format mindestens DIN A3), Bleistift, Buntstifte, Wachsmalstifte

 

Literaturtipps

Adolf Baumann: Wörterbuch der Anthroposophie Taschenbuch, ISBN-13 : 978-3478084468

Rudolf Steiner leitet in acht Meditationen zu Selbsterkenntnis und spiritueller Erfahrung. Dem Meditierenden wird Einblick in sein Seelenleben, eine Anleitung zu Selbsterfahrung und Wahrnehmung über die elementare Welt hinaus gegeben. "Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen in acht Meditationen" stellt eine Fortsetzung der meditativen Gespräche mit der Leserschaft dar, die Steiner bereits in seinen grundlegenden Werken "Theosophie" und "Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?" begonnen hat.

Rudolf Steiner, Ein Weg zur Selbsterkenntnis, GA 16

 
Handout

Mit diesem Handout stellt das ASCOL-College Ihnen eine Einführung in Theorien und Arbeitsweisen zur persönlichen Verfügung. Das Skript ist nur zur eigenen Nutzung freigegeben. © Copyright by Alexander B.I. Schadow, 2020. All  rights reserved. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Urhebers. VG Wort Urheber–NR.: 9404669

bottom of page