top of page

Fr., 30. Aug.

|

Virtuelle Veranstaltung

Der Traum und das Unbewusste in der Kunsttherapie

Die Psychoanalyse geht davon aus, dass es neben dem uns durch bewusste Anstrengungen zugänglichen Teil unserer Seele auch Teile gibt, die uns nicht bewusst sind, die aber dennoch wirksam sind und Einfluss auf unser inneres Erleben und unser äußeres Handeln haben.

Der Traum und das Unbewusste in der Kunsttherapie
Der Traum und das Unbewusste in der Kunsttherapie

Time & Location

30. Aug. 2024, 19:00 MESZ – 31. Aug. 2024, 16:00 MESZ

Virtuelle Veranstaltung

Guests

About The Event

Der Traum und das Unbewusste in der Kunsttherapie, 10./11.02.24, jeweils 10-13 Uhr

Für Psychosoziale Kunsttherapeuten ist der Umgang mit künstlerischen Materialien und Methoden bzw. mit  dem ‚Kreativen Schreiben‘, wichtig, weil beim künstlerischen Tun verschüttete Ressourcen wieder freigesetzt werden und seelische Heilungsprozesse aktiviert werden können. Kunst hilft so innerpsychische, unbewusste Triebe, Wünsche und Motive zu erkennen, zu verstehen und letztlich zu verarbeiten. Die Behandlung zielt darauf ab, einen Teil dieses Unbewussten erkennbar zu machen, um dem Patienten eine bessere Erkenntnis und Befriedigung seiner Bedürfnisse zu ermöglichen.

Sprechen, Schreiben, Zeichnen sind Handlungsprozesse, und deshalb gilt der kreative Umgang mit Texten und Bildern als Beispiel prozessorientierter Ausdrucksweisen.

„Die Symbolsprache (….) ist eine Sprache, in der die Außenwelt ein Symbol der Innenwelt, ein Symbol unserer Seele und unseres Geistes ist.“ (Erich Fromm)

Hinweise:

  • Anmeldeschluss: spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
  • Mindestteilnehmerzahl 7
  • Teilnahmegebühr: 90 Euro. VDKT-Mitglieder erhalten einen Nachlass von 15%.
  • Mit der Bestätigung der Teilnahme erhalten Sie die Zoom-Zugangsdaten

Share This Event

bottom of page